Testautomatisierung

Im Rahmen der Softwareentwicklung oder der Integration von 3rd Party Systemen werden Tests aufgrund von Kosten- und Zeitbeschränkungen zugunsten eines schnellen Release nicht selten vernachlässigt oder müssen aufgrund von späten Softwarelieferungen schnell erfolgen. Die Folge von nicht ausreichenden Tests sind Kundenunzufriedenheit durch Fehler in der Software und dadurch Folgekosten durch weggefallene Umsätze oder dauerhaft „vergraulte“ Kunden.

White Box Tests vs. Black Box Tests

Im Gegensatz zu einer Testautomation bei „White box“ bzw. „Glass box“ Tests, z.B. im Rahmen von Test Driven Development (TDD) mit JUnit, GEB oder Cucumber bezieht sich die im nachfolgenden beschriebene Art von Testing auf einen „Black Box“ Ansatz, bei dem nicht die gebaute Software an sich getestet wird, sondern nur rein phänotypisch die definierten funktionalen Anforderungen. Dadurch kann eine hohe Softwarequalität mit relativ geringem Aufwand sichergestellt werden. Gerade bei länger laufenden Projekten mit vielen sich wiederholenden Testzyklen und immer wieder neuen Auslieferungen bieten sich entsprechende Tools an. Im regulatorischen Umfeld können durch den Einsatz von Black Box Tests sehr hohe Variationen der Daten erzeugt werden, die eine bessere Abdeckung der Anforderungen über das komplette Produktspektrum erlaubt, die manuell sehr aufwändig wären. Fehler und damit negative Auswirkungen beim Regulator können dadurch vermieden werden.

it-economics hat die Kompetenz, ein Produkt und die Erfahrung Ihnen diese Lösung an Ihre Herausforderungen angepasst zur Verfügung zu stellen. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Nutzung anderer Test Automationstools und der Integration in Ihre Test Management/Reporting Systeme wie Jira, HP QC/ALM.

 
 

Unsere Erfahrung

it-economics ist seit April 2017 offizieller Partner des Software-Unternehmens IB Boost LtD aus London und vertreibt gemeinsam das Testing Tool ORQA. Dank unserem fundierten Knowhow bei dem Produkt ORQA und unserer langjährigen Erfahrungen im Testing im IT-Umfeld, bieten wir Ihnen eine komplette Rundum-Betreuung von Beratung über Lizenzierung bis zum Hosting.

Unsere Projekte

ORQA kam im Rahmen der Gründung einer Bank eines bekannten Automobilherstellers zum Einsatz – und konnte vollständig überzeugen. ORQA wurde hierzu als End-to-End-Process Testautomatisierungstool eingeführt und an die Kundensysteme im Backoffice und in den webbasierten Frontends entsprechend angepasst.

Ziel des Teilprojekts Testautomatisierung war es in kurzer verfügbaren Zeit und mit geringem manuellem Aufwand bzw. niedrigerem Ressourceneinsatz eine hohe Qualität und Varianz der Testszenarien sowie Wiederholbarkeit der fachlichen Testvorgänge inkl. der Verifikation der Ergebnisse zu erreichen.

Mit der Testautomatisierungssoftware ORQA konnten in jedem Testzyklus nach einer Löschung der Bestände wiederholbare und konsistente Testdaten eingespielt werden. Dadurch konnten Risiken durch fehlerhafte manuelle Eingriffe deutlich verringert werden. Des Weiteren konnten in einem sehr zeitgetriebenen Projekt umfangreiche Regressionstests durchgeführt und Testvorgänge erheblich beschleunigt werden. Außerdem wurden kostenintensive manuelle Tests durch den Einsatz von ORQA deutlich reduziert. Die Testautomation sorgten bei regelmäßig ausgelieferten neuen Entwicklungen dafür, dass bei Regressionstests und bei neuen Funktionen Fehler automatisch entdeckt wurden.

Letztendlich war es möglich aufgrund der einfachen Bedienbarkeit von ORQA eine Übergabe an die fachlichen Mitarbeiter durchzuführen. In der Folge hatten die Fachabteilungen die Möglichkeit die Testautomation weiterzuführen ohne selbst zu kodieren.

ORQA

Das Tool ORQA ist eine hochskalierbare Lösung für die Automation von Anwendungs- und Daten-Management an. Sie kann für das automatisierte Testen und die Qualitätssicherung von allen Arten von Softwareprodukten verwendet werden. Die Lösung kann in der Systemintegration, im Testbereich, sowie in der Datenextraktion und -transformation verwendet werden. Jede Art von Applikation kann damit schnell mittels Drag & Drop automatisiert werden. ORQA basiert auf der Erkennung von Objekten auf Anwendungsoberflächen, die sich auch bei Änderungen anpassen. Auch können mit ORQA umfangreiche logische Operationen in Java ausgeführt werden, wodurch das Framework beliebig erweitert werden kann. Mehr zu ORQA erfahren Sie hier.

Unser Leistungsportfolio

  • Wir unterstützen Sie bei der Analyse, Entwicklung, Projektleitung und Umsetzung Ihrer Test-Strategie
  • Wir beraten Sie zur Testautomatisierung und den Einsatzmöglichkeiten von ORQA.
  • Wir unterstützen Sie bei der Lizenzierung und dem Hosting von ORQA.

 

Wünschen Sie eine professionelle Beratung?

Unsere Berater vereinbaren gerne ein persönliches Beratungsgespräch mit Ihnen

per E-Mail: payments(at)it-economics.de

per Telefon: +49 89 215 488 0-0.