Tag: scrummaster

Meine ersten Erfahrungen mit Scrum nach der Zertifizierung als Certified Scrum Master

Als Digital Native haben mich neue Technologien schon immer interessiert. Nach meinem internationalen, praxisorientierten Masterstudium mit einem Projekt im Bereich Digitalisierung wusste ich, dass ich mich weiter mit digitalen Trends, Technologien und Projektmanagement beschäftigen möchte. Heute arbeite ich seit über 5 Monaten als Consultant bei der IT-Beratung it-economics. Gerne möchte ich über meine ersten Erfahrungen mit Scrum nach der Zertifizierung berichten.

Spice-up your Daily – 3 Rezepte für erfolgreiche Daily Scrums, die jeder Scrum Master kennen sollte

Und wieder ist es soweit, Dein Development Team steht wie jeden Tag am gewohnten Ort zusammen beim Daily Scrum. Routiniert wird die 15-Minuten Timebox eingehalten, jeder beantwortet der Reihe nach die drei Fragen. Im Anschluss werden in Kleingruppen noch ein paar Dinge geklärt, dann verschwinden alle wieder hinter ihren Rechnern. Wie cool! Du bist stolz darauf, denn Du hast lange mit dem Team daran gearbeitet, das zu erreichen. Aber dann hörst du auch diese nagende Stimme im Kopf: „Das soll jetzt das Optimum sein, wie man diese 15 gemeinsamen Minuten nutzen kann?“ Vielleicht geben Dir meine Erfahrungen mit dem Daily Scrum ein paar hilfreiche Anregungen, was Du mit Deinem Team probieren und dann vielleicht in dein Repertoire aufnehmen kannst.

Certified ScrumMaster® (CSM) – Ein Erfahrungsbericht

Als neue Mitarbeiterin der it-economics durfte ich zum Einstieg in die Welt des agilen Projektmanagements ein Training zum Certified ScrumMaster® (CSM) absolvieren.  Was Scrum mit agilem Projektmanagement zu tun hat und wie ich das Rahmenwerk in der Praxis effektiv anwende, das und vieles mehr habe ich in zwei intensiven und praxisnahen Trainingstagen in München gelernt.

Individuals und Interaction – Scrum Gathering Dublin

Statt Halloween war für mich dieses Jahr „Gather-ween“ angesagt. Von Montag bis Mittwoch, 30.10.-01.11., fand das diesjährige europäische Scrum Gathering der Scrum Alliance statt. Nach München 2016 war dieses Jahr Dublin dran. Das Konferenzmotto „Individuals and Interactions“ bildete den Rahmen für drei konzentrierte Tage mit einer Fülle von Angeboten von klassischen Sessions über „Clinics“ für Coaches und Trainer bis hin zu Experimenten wie dem Games Track oder Late Night Coaching Sessions. Von den ca. 650 Teilnehmern war die Hälfte zum ersten Mal da, so dass eine bunte Mischung aus Einsteigern, Fortgeschrittenen und Experten entstand.