Tag: Scrum (Seite 1 von 2)

Meine ersten Erfahrungen mit Scrum nach der Zertifizierung als Certified Scrum Master

Als Digital Native haben mich neue Technologien schon immer interessiert. Nach meinem internationalen, praxisorientierten Masterstudium mit einem Projekt im Bereich Digitalisierung wusste ich, dass ich mich weiter mit digitalen Trends, Technologien und Projektmanagement beschäftigen möchte. Heute arbeite ich seit über 5 Monaten als Consultant bei der IT-Beratung it-economics. Gerne möchte ich über meine ersten Erfahrungen mit Scrum nach der Zertifizierung berichten.

5 Schritte, damit Retrospektiven ein voller Erfolg werden

Wie leicht es ist, dass Retrospektiven zu Zeitfressern ohne Effekt werden, hat Pascal in seinem letzten Blogpost anschaulich beschrieben. Wie aber bekommen wir es hin, damit sie das Gegenteil sind – ein mächtiges Werkzeug, dass Teams hilft, gemeinsam wirkungsvolle Entscheidungen zu treffen und umzusetzen?

5 Gründe, warum viele Retrospektiven Zeitverschwendung sind

Retrospektiven sind besondere Treffen am Ende von Sprints oder anderen Arbeitsabschnitten, bei denen das Team einen Schritt raus aus der Alltagshektik macht und sich die eigene Arbeitsweise anschaut und Wege findet, diese zu verbessern. Als Scrum Trainer betone ich natürlich, wie essenziell sie für produktives und zielorientiertes Arbeiten in den komplexen Umfeldern von heute sind, in denen Überraschungen normal sind und detaillierte Verfahrensanweisungen nicht zum Erfolg führen. Trotzdem erleben viele Scrum Teams nur allzu oft Retrospektiven, die langweilig und schmerzhaft sind, die kaum oder gar keine hilfreichen Ergebnisse liefern. Mit jeder Retro werden die Team-Mitglieder frustrierter. Im Zweiergespräch kommt heraus: sie halten die Retrospektiven für reine Zeitverschendung. Und – sie haben Recht!

Agiles Schätzen: 5 Gründe, warum wir nicht in Personentagen schätzen

Du sitzt da in der Runde, mit Planning Poker Karten in der Hand, und sollst in diesen komischen „Story Points“ schätzen. Und du fragst dich insgeheim: „Warum schätzen wir eigentlich nicht in Personentagen?“

Weil mir in CSM-Kursen Teilnehmer immer wieder genau diese Frage stellen, stelle ich hier nochmal die fünf wichtigsten Gründe zusammen, die für das Schätzen in relativer Größe sprechen.

Our Road Through the TAC Interview

On 14th April 2018 we, Pascal, Jens and Anton got our “Welcome to the CST community” from the Scrum Alliance Trainer Approval Community (TAC). For each of us this was our first time in front of the TAC and it is a huge milestone on a very long journey. There are about 20 CSTs in the German speaking Region of Europe. For several years now, there has been a tradition of German candidates preparing together and being supported by existing CSTs getting great results and approvals. We heard that in other communities CST get way less local support from the local community. We hope by outlining our path and the way we cooperated, we can ease the way for other candidates in global communities and create more transparency.

Spice-up your Daily – 3 Rezepte für erfolgreiche Daily Scrums, die jeder Scrum Master kennen sollte

Und wieder ist es soweit, Dein Development Team steht wie jeden Tag am gewohnten Ort zusammen beim Daily Scrum. Routiniert wird die 15-Minuten Timebox eingehalten, jeder beantwortet der Reihe nach die drei Fragen. Im Anschluss werden in Kleingruppen noch ein paar Dinge geklärt, dann verschwinden alle wieder hinter ihren Rechnern. Wie cool! Du bist stolz darauf, denn Du hast lange mit dem Team daran gearbeitet, das zu erreichen. Aber dann hörst du auch diese nagende Stimme im Kopf: „Das soll jetzt das Optimum sein, wie man diese 15 gemeinsamen Minuten nutzen kann?“ Vielleicht geben Dir meine Erfahrungen mit dem Daily Scrum ein paar hilfreiche Anregungen, was Du mit Deinem Team probieren und dann vielleicht in dein Repertoire aufnehmen kannst.

it-economics stärkt seine Positionierung als Trainingsanbieter: Pascal Gugenberger steigt zum Certified Scrum Trainer® auf

Scrum ist eines der beliebtesten agilen Frameworks für mehr Schnelligkeit bei der Entwicklung von Produkten und der besseren Zusammenarbeit von Teams. Für den Nachweis von Kenntnissen in Scrum ist die Scrum Alliance die größte und bekannteste Zertifizierungsorganisation. Mit der Auszeichnung von Pascal Gugenberger als Certified Scrum Trainer gehört it-economics nun zu einem der wenigen Trainingsanbieter in Deutschland, die Zertifizierungstrainings nach dem Standard der Scrum Alliance durchführen dürfen.

Certified ScrumMaster® (CSM) – Ein Erfahrungsbericht

Als neue Mitarbeiterin der it-economics durfte ich zum Einstieg in die Welt des agilen Projektmanagements ein Training zum Certified ScrumMaster® (CSM) absolvieren.  Was Scrum mit agilem Projektmanagement zu tun hat und wie ich das Rahmenwerk in der Praxis effektiv anwende, das und vieles mehr habe ich in zwei intensiven und praxisnahen Trainingstagen in München gelernt.

Daily Scrum News: Jenseits der Drei Fragen

Heute möchte ich auf eine der wesentlichen Veränderungen in der Scrum Guide Version von November 2017 eingehen: Sie betrifft Daily Scrum – das berühmte 15-minütige Development-Team-Meeting, wahrscheinlich das bekannteste Scrum-Element – Sie wissen schon, das mit den drei Fragen. Nun ja, da geht es nicht mehr um die drei Fragen!