SEPA-Einführung für einen internationalen Versicherungskonzern

SEPA-Einführung für einen internationalen Versicherungskonzern

Ziel ist die Einführung von SEPA in einem internationalen Versicherungskonzern, um die Anforderungen für einen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum ab 1. Februar 2014 zu erfüllen. Dabei werden nationale Verfahren durch SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften abgelöst.

Read More

Banking – Design Authority

Banking – Design Authority

Die Bank entwickelt über den Zeitraum von > 5 Jahren ein zentrales Financial Data Warehouse (FDW) im Rahmen der iFA (integrierte Finanz- und Risikoarchitektur). Ziel des FDW ist es, eine harmonisierte zentrale Datenbasis zu schaffen, an die sowohl die Bank als auch die Gruppenunternehmen ihre relevanten Stamm- und Transaktionsdaten anliefern. Die Disziplinen der Unternehmenssteuerung (Accounting, Risiko- Controlling, Aufsichtsrecht) verwenden diese Daten für disziplinspezifische Berechnungen, die dann den anderen Disziplinen wieder zur Verfügung gestellt werden.

Read More

Banking - IT-Strategie

Banking - IT-Strategie

Die IT-Strategie der Bank unterliegt einem jährlichen Anpassungsprozess. Im Rahmen eines Reviews der EZB haben sich mehrere Beanstandungen an der IT Strategie der Bank ergeben, weswegen nun eine Komplettüberarbeitung der IT-Strategie, der strategischen Leitlinien und des IT-Masterplans erforderlich ist. Hierbei muss auch das Alignment zur Konzern IT-Strategie und den Geschäftsstrategien der einzelnen Geschäftsfelder sichergestellt werden, sowie die neuesten relevanten Technologie-Trends berücksichtigt werden.

Read More

Agile Enterprise Transition

Agile Enterprise Transition

Ziel ist die flächendeckende Einführung agiler Methoden in der Anwendungsweiterentwicklung und -wartung bei einem für über 800 Banken tätigen Rechenzentrum. Zunächst wird ein agiles Kompetenzzentrum aufgebaut, das das weitere Vorgehen iterativ plant und umsetzt. Auf der Basis der Erfahrungen bei der Umstellung ausgewählter Pilotprojekte erfolgt über mehrere Jahre hinweg ein stufenweiser Rollout. Situationsabhängig wird Scrum oder Kanban eingesetzt, ggf. ergänzt um andere agile Ansätze. Eine Besonderheit dieser Transition stellen die Größen des umzustellenden Organisationseinheit (ca. 600 Entwickler) und des bereits vorhandenen Produktes (ca. 90 Mio. Zeilen Java- und Cobol-Code) dar. Des Weiteren gilt es sicherzustellen, dass auch das agile Vorgehen den Anforderungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) genügt.

Read More

Business Process Engine Camunda

Business Process Engine Camunda

Ein IT-Dienstleister im Finanzbereich möchte als BPE (Business Process Engine) Camunda einsetzen. Im Rahmen dieser Umstellung wird das Framework, das von Fachabteilungen bei der Implementierung von Prozessen angesprochen wird auf Benutzerfreundlichkeit optimiert. Über einen Modeller können Prozesse grafisch modelliert und sehr leicht mit der Programmlogik verknüpft werden. Die vom Framework angebundenen Prozesse laufen verteilt in einer Dockercloud.

Read More

Kernbankensystem: Assistent +

Kernbankensystem: Assistent +

Für die bankfachliche Anwendung eines Kernbankensystems wurde eine prozessunterstützende Komponente für Aufträge im Bankverfahren erstellt. Hierbei wurde sowohl die Administration dieser Basiskomponenten als auch die Ausführung/ Laufzeitarchitektur der neuen prozessunterstützenden Komponente für Aufträge umgesetzt. Hierbei können erfasste Daten durch frei konfigurierbare Assistenten entweder zwischenge- speichert oder abschließend in das Bankverfahren geschrieben werden.

Read More

Integration & Baufi FastLane Erweiterungsprojekt

Integration & Baufi FastLane Erweiterungsprojekt

Ziel des Projektes ist die Umsetzung von Anforderungen einer Bausparkasse und der angeschlossenen Kreditbank, sodass SEPA in den agree® BAP Modulen dieser Partner genutzt wird. Dabei werden die nationalen Verfahren durch SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften abgelöst. Des Weiteren werden sowohl generelle Erweiterungen als auch aktuelle Anforderungen des Gesetzesgebers eingearbeitet und neue Daten-/Tariflieferungen ermöglicht.

Read More

Strategischer Atlassian Partner und Entwicklung des JIRA IT-PPM Add-Ons imatch

Strategischer Atlassian Partner und Entwicklung des JIRA IT-PPM Add-Ons imatch

Die it-economics GmbH hat in Zusammenarbeit mit einem der Top-10-IT-Dienstleistern in Deutschland mit imatch eine individuelle Softwarelösung als Atlassian JIRA Add-On zur Planung und Steuerung von Anforderungen, Projektportfolios und Mitarbeiterkapazitäten entwickelt. Durchschnittlich werden mit imatch jährlich ca. 750 Anforderungen simuliert, ca. 250 Projekte geplant und ca. 500 Mitarbeitern Projekte und Linientätigkeiten zugeordnet. Neben der Entwicklung individueller Add-Ons berät it-economics den Kunden als Atlassian Solution Partner in allen Fragen rund um den Einsatz, Betrieb und das Customizing diverser Produkte (u.a. JIRA Core, JIRA Software, JIRA Service Desk, Confluence, FishEye, Bamboo, Stash, Crucible und einiger Add-Ons von Drittanbietern).

Read More

Mobile App Entwicklung (iOS / Android) für Banken

Mobile App Entwicklung (iOS / Android) für Banken

Neben Online Banking ist das Mobile Banking ein Thema, das in unterschiedlichen Bereichen hohen Ansprüchen genügen muss. Auf der einen Seite muss die Banking App sowohl gesetzlichen als auch bankfachlichen Vorgaben entsprechen und auf der anderen Seite technische Aspekte wie App-Integrität, Datensicherheit und Designvorgaben erfüllen. In diesem komplexen Projekt unterstützen wir die Weiterentwicklung und Qualitätssicherung der Mobile Banking Apps verschiedener Banken.

Read More

Mobile App Entwicklung (iOS) im Security-Umfeld

Mobile App Entwicklung (iOS) im Security-Umfeld

Ziel des Projektes ist es, eine mobile App für die verschlüsselte End-to-End Kommunikation auf mobilen Endgeräten auf Basis modernster Sicherheitsstandards bereitzustellen. Der Kern der App bildet einen geschützten und verschlüsselten Container, der vom Rest des Gerätes getrennt ist. Der Zugriff auf die sensiblen Daten innerhalb dieses codierten Datentresors durch andere Apps oder Dritte ist dadurch ausgeschlossen und ermöglicht u.a. die strikte und sichere Trennung von persönlichen und geschäftlichen Daten.

Read More

Framework-Entwicklung für Banking User-Interface

Framework-Entwicklung für Banking User-Interface

Es wird ein auf Vaadin basierendes UI-Framework entwickelt, mit dessen Hilfe bankfachliche Anwendungen innerhalb eines Banking-Systems realisiert werden. Im Projekt werden bestehende Vaadin-Komponenten erweitert und in einer Standard-Architektur gekapselt sowie neue Komponenten entwickelt. Mit Hilfe der bereitgestellten Komponenten ermöglicht das Framework eine einfache, schnelle und einheitliche Umsetzung der fachlichen Funktionalität. Es ist geplant langfristig den derzeit bestehenden Swing-Client durch eine Vaadin-basierte Weboberfläche abzulösen.

Read More

Informationsportal

Informationsportal

Das Ziel dieses Projektes besteht darin, eine Informationsplattform für Bankmitarbeiter bereitzustellen, die heterogene Informationsquellen konsolidiert, für den Anwender einheitlich klassifiziert und integriert. Ferner werden verschiedene Mehrwertdienste wie Aufgabenverwaltung, Wiedervorlagen und geschützte Bereiche implementiert. Die Entwicklung wird Release-bezogen mit ca. zwei Ausbringungen pro Jahr durchgeführt.

Read More

Aufbau einer Autobank (Captive Bank)

Aufbau einer Autobank (Captive Bank)

Das Ziel dieses Projekts war der Neubau einer Autobank und Kern-Banksystems für die Finanzierung von Fahrzeugen für Händler und Konsumenten in Deutschland sowie nachfolgend die Expansion ins europäische Ausland. Die Bank wurde mit dem Prinzip der Konzentration auf die Kernaufgaben konzipiert und organisiert. Der operative Teil wurde an verschiedene BPO und ITO Provider outgesourced, die auf moderne IaaS / SaaS Konzepten basieren. Die Erstellung bankfachlicher Leitlinien und die Definition der Bank-Kernprozesse, die Bank-/Risikosteuerungen sowie die Steuerung der ausgelagerten Teile nach KPI‘s wurden zusammen mit dem Kunden erarbeitet. Durch die heterogene IT-Landschaft, bestehend aus Systemen diverser Provider (best of breed) ergibt sich ein hoher Steuerungs-, und Testbedarf, der von it-economics übernommen wurde.

Read More

Testautomatisierung mit ORQA

Testautomatisierung mit ORQA

Das Ziel dieses Projekts ist der Aufbau einer Autobank und damit auch der Aufbau eines Banksystems für die Finanzierung von Fahrzeugen. Im Teilprojekt Testautomatisierung sollte mit geringem Aufwand eine hohe Qualität der fachlichen Testvorgänge erreich werden. Die Testdaten wurden mit der Testautomatisierungssoftware ORQA eingespielt und validiert. Dies war die Grundlage, um Risiken durch manuelle Eingriffe zu verringern. Die Qualität wird gesichert und verbessert, durch die Möglichkeit vielfältig Regressionstest durchzuführen. Gleichzeitig können die Testvorgänge deutlich beschleunigt werden und es sind weniger externe oder interne Tester notwendig.

Read More