Kanban in a Nutshell mit LEGO

Der Begriff Kanban stammt ursprünglich aus Japan und wurde als erstes in der Autoteilefertigung bei Toyota verwendet. In der Softwareentwicklung greift die Methode bestehende Prozesse im Unternehmen auf und entwickelt diese iterativ weiter. Die wichtigsten Ziele bestehen in der Reduzierung von überflüssigen Arbeitsschritten bei gleichzeitiger Erhöhung der Effektivität. Hierzu werden Engpässe visualisiert, Aufgaben priorisiert und deren Abarbeitung transparent dargestellt. Das Veränderungstempo ist dabei moderat: Kanban eignet sich deshalb optimal für klassisch arbeitende Unternehmen, die einen ersten agilen Ansatz ausprobieren möchten.

Darum geht es in diesem Training

In diesem Orientierungs-Workshop erleben Sie selbst, wie Kanban funktioniert und wie diese Prinzipien dabei ineinandergreifen. Kernbestandteil des Workshops ist eine LEGO-Simulation. So können Sie spielerisch Kanban kennenlernen. Sie identifizieren die ersten Flaschenhälse und optimieren Ihre Abläufe. In begleitende Aktivitäten vertiefen wir grundsätzliche Begriffe und Prinzipien.

Dieser Workshop ist das Richtige für Sie, wenn...

... Sie sich für agile Verfahren interessieren und einen ersten, flexiblen Ansatz kennen lernen wollen.

... Sie über eine Kanban-Zertifizierung nachdenken und sich spielerisch mit den grundlegenden Ideen vertraut machen wollen.

 Das erwartet Sie in diesem Training:

  • Kennenlernen der wichtigsten Konzepte und Vorgehensweisen von Kanban
  • Anwendung von Kanban auf spielerische Weise

Dauer: 2:30 h

Ihre Trainer: Hubert Born

Ähnliche Kurse:


Anmeldung

Auswahl des Trainings *
Name *
Name
Straße und Hausnummer
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der it-economics GmbH sowie die Informationen zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen und bestätige diese mit Absenden des Formulars. *

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.


Kontakt

Für weitere Informationen und Fragen zu unseren Terminen wenden Sie sich bitte an

Angela Heldt

Fon +49 89-215 426 76
E-Mail: training@it-economics.de