it-economics Sommerfest in München dieses Jahr ganz digital

In diesem Jahr ist alles anders – so auch unser Sommerfest in München. Trotz der schwierigen Situation rund um Covid-19 wollten wir es uns dennoch nicht nehmen lassen, das traditionelle Sommerfest stattfinden zu lassen. Da uns ein Event mit allen Mitarbeitern aber noch zu risikoreich erschien, wurde es deshalb ein digitales Fest.

Eine virtuelle Strandbar

Am Freitag, den 10. Juli, trafen sich die Kolleg_Innen des Standorts München daher abends in einer virtuellen Strandbar. Als Plattform hierfür diente uns das online Konferenz- und Meetingtool Remo. Der Vorteil daran: die Oberfläche ließ sich mit XML und Grafiken komplett selbst gestalten. Und so fanden die Kolleg_Innen sich abends auf einer Beachparty wieder mit Cocktailbar, Spiel- und Thementischen, Strandliegen und sogar einem Chill-out-Bereich im Wasser mit Schwimmringen und Luftmatratzen.

Der Unterschied von Remo zu anderen Tools, wie etwa Zoom: Die Unterhaltungen finden immer an „Tischen“ statt, mit maximal sechs Personen. Damit bleibt die Unterhaltung übersichtlich. Trotzdem können Sprecher mit dem Present-Modus zu allen Teilnehmer_Innen sprechen, die Konversationen an den Tischen sind dann unterbrochen.

Spiele, Unternhaltungsrunden und ein Care-Paket für jeden

Auf dem Programm stand, neben einer kurzen Ansprache der Geschäftsführung, ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm: an den Tischen konnte man Schafkopf, „Wer bin ich?“, Stadt-Land-Fluss oder Montagsmaler spielen, außerdem gab es verschiedenste Thementische, wie etwa Grillen & Kochen, Sport, die Bucket List und mehr. Und wer sich einfach nur unterhalten wollte, konnte das natürlich auch tun.

Was wäre eine Abend in der Strandbar ohne Drinks? Und so wurde allen Teilnehmer_Innen vorab per Post ein Paket zugestellt, mit einer Auswahl aus Gin, Vodka und Mischgetränken sowie Knabberzeug. Daneben wurde aber auch die eine oder andere Flasche Bier und Wein gesichtet.

Ein erfolgreicher Abend

Das Format kam insgesamt sehr gut bei den Teilnehmenden an. Es wurde fröhlich an den Tischen gespielt und sich unterhalten, bis weit über den offiziellen Teil hinaus. Trotzdem hoffen wir natürlich alle, dass wir uns zum nächsten Sommerfest wieder persönlich treffen und zusammen feiern können.