Fair Company 2020 – Einblicke unserer Student*innen

Als Fair Company setzen wir uns für eine faire Arbeitswelt ein. Für Berufseinsteiger*innen und Young Professionals schaffen wir Transparenz, Orientierung und hervorragende Entwicklungsperspektiven. Wir haben Bianca und Sven gebeten uns ein paar Einblicke in den Arbeitsalltag von Student*innen bei it-economics zu geben.

Bianca, Werkstudentin im Recruiting

Welche Aufgaben findest Du in Deiner Tätigkeit als Werkstudentin besonders toll?

Ich wurde von Anfang an auf Augenhöhe behandelt und hatte die gleichen Aufgaben, wie Vollzeit-Recruiter. Besonders toll finde ich, dass ich meinen eigenen Standort betreuen darf und mich auch sonst in allen Themen einbringen kann.

Was konntest Du, studienunabhängig von Deiner Tätigkeit als Werkstudentin, lernen?

Auf jeden Fall habe ich viel über Software-Entwicklung gelernt, was ich gerade im heutigen digitalen Zeitalter sehr spannend finde. Außerdem habe ich viel von den Kollegen gelernt, die sich mit Agilität befassen. Ich finde bei diesem Thema kann man sowohl beruflich als auch privat viel mitnehmen.

Hast Du schon eine Idee, wie es nach Deinem Studium weitergeht?

Ja, ich werde im September, nach Abgabe meiner Masterarbeit, Vollzeit bei it-economics einsteigen und dann, zusätzlich zum Recruiting, Employer Branding-Themen übernehmen.

Was hast Du besonders an it-economics geschätzt?

Ich schätze vor allem den Umgang miteinander. Man wird sehr wertgeschätzt und auch als Werkstudentin ist meinen Kollegen meine Meinung sehr wichtig. Die Aufgaben sind interessant und das Team hält super zusammen. Besonders toll finde ich auch, dass ich meinen Hund mit ins Büro nehmen darf. Ich habe nichts zu verbessern und bin super zufrieden.

Sven, Werkstudent in der Softwareentwicklung

Welche Aufgaben findest Du in Deiner Tätigkeit als Werkstudent besonders toll?

Meine interessantesten Aufgaben waren mit beim Kunden mit meinem Team an dem Produktivcode zu schreiben und damit einen Mehrwert zu schaffen.

Was konntest Du, studienunabhängig von Deiner Tätigkeit als Werkstudent, lernen?

Ich habe in meiner Werkstudenten Zeit viele neue Aspekte der Softwareentwicklung gelernt. Außerdem konnte ich auch einen Einblick in einige Themengebiete des „DevOps“ erhalten.

Hast Du schon eine Idee, wie es nach Deinem Studium weitergeht?

Ich werde nach meiner Zeit als Werkstudent weiterhin für die it-economics als Softwareentwickler arbeiten.

Was hast Du besonders an it-economics geschätzt?

Ich habe sehr geschätzt, dass ich wie jeder andere Mitarbeiter im Team behandelt wurde und an wichtigen Stellen des Produktes beim Kunden arbeiten konnte. Weiterhin ist das Team sehr nett und hat mich bei meiner Einarbeitung toll unterstützt und mir alle Fragen geduldig beantwortet.

Du möchtest auch Deine fachliche Expertise in spannende Projekte einbringen?

https://www.it-economics.de/karriere