Business Process Management: Performance Steigerung auf der Überholspur

BPM ist eine Disziplin, die auf der Zusammenarbeit von Management und IT basiert. Sie birgt ein hohes Potenzial an Effizienzsteigerungen entlang der ganzen Wertschöpfungskette, wenn die Einführung professionell vorbereitet und begleitet wird.

it-economics führt seit Jahren schon erfolgreich BPM-Projekte im Finanzwesen durch und ist mit der nötigen Expertise ihr fachbezogener Berater für BPM. Eine gemeinsame Begleitung von BPM-Projekten durch den kompletten BPM-Life Cycle wird zu jedem Zeitpunkt sichergestellt.

Ihr Nutzen

  • Prozessoptimierung durch Senkung der IT-Kosten
  • Agile Prozesse für die Umstellung von Technologie-wandlungen, Marktveränderungen (time-to-market)
  • Produktivitätssteigerung
  • Kosteneinsparung
  • Motivationssteigerung
  • Reduzierung der Durchlaufzeit von Prozessen
  • Vorteile innerhalb des internationalen Wettbewerbsdrucks
  • Kritische Erfolgsfaktoren beherrschen

Unser Leistungsportfolio

  • Kompetente Unterstützung bei der Analyse (z.B. mithilfe von Process-Mining) und der Gestaltung Ihrer Prozesse
  • Prozess-Dokumentation nach dem aktuellen BPMN (Business Process Model and Notation) Standard 
  • Beratung zur Auswahl der passenden BPM-Suite 
  • Automatisierung von Prozessen
  • Identifikation von Engpässen in Prozessen
  • Monitoring von bestehenden BPM Lösungen
  • Operational Risk Management
  • Prozessorientiertes Denken über die gesamte Organisation
  • Offizieller Camunda Systemintegrator & Certified Partner

Als offizieller Camunda Systemintegrator & Certified Partner, bieten wir Ihnen zusätzlich noch folgende Dienstleistungen:

  • Integration der BPM Engine in die existierende Systemlandschaft
  • Automatisierung von Business Prozessen auf Basis von Camunda BPM
  • Gemeinsame Begleitung von BPM-Projekten durch den kompletten BPM-Life Cycle

Handeln Sie rechtzeitig! Je früher Sie BPM erfolgreich leben, desto umfangreicher können Sie aus dem Wertzuwachs schöpfen!


Wir unterstützen Sie bei allen Abschnitten des BPM-LifeCycle

ite_bpm_Prozess.png

Process Design: Definieren des SOLL-Prozesses - z.B. Inhalte, Abläufe, Verantwortlichkeiten, Ereignisse, Zeitdauer, Rollen, etc.

Process Modeling: Modellierung des SOLL-Prozesses mit den Interessensvertretern (Stakeholder), die in dem Prozess eingebunden sind und Ihr fachliches Wissen einbringen.

Process Execution: Integration von Services und Implementierung der Kommunikation unter den einzelnen Services / Prozessakteuren.

Process Monitoring: Überwachung des Prozesses und Messung seiner Performanz basierend auf festgelegten Kennzahlen.

Process Optimization: Analyse des IST-Prozesses auf mögliche Schwachstellen (z.B. Engpässe oder Effizienzverluste)