Weihnachten mit Deming – Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Projektmanagement und Qualitätsmanagement

Weihnachten mit Deming – Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Projektmanagement und Qualitätsmanagement

Wieder geht ein Jahr zu Ende und Weihnachten steht vor der Tür. Für die meisten Menschen ist dies eine Zeit des Zurückblickens. Wir erinnern uns an die großen Ereignisse der vergangenen Monate. Daran, was gut für uns gelaufen ist, und daran, was wir gerne vermieden hätten. Es ist auch die Zeit der Vorsätze für das kommende Jahr. Wir nehmen uns etwas vor, was für uns wichtig ist. Etwas, was im neuen Jahr besser werden soll als bisher.

Read More

WJAX 2015: Wir waren dabei.

WJAX 2015: Wir waren dabei.

Um meine Erfahrungen etwas ausführlicher mitteilen zu können, habe ich mich dazu entschieden, den Blog in mehrere Teile zu splitten. Im ersten und zweiten Teil erzähle ich vom ersten Tag der Veranstaltung, wobei beim zweiten Teil der Schwerpunkt auf der Agilität liegt. Im dritten Teil werde ich kurz auf die interessanten Vorträge der nachfolgenden beiden Tage eingehen. Den letzten Teil der Blog-Reihe widme ich dem Vortrag von Thilo Frotscher „Der glückliche Java-Entwickler“. Ich hoffe, dass Ihnen das Lesen genauso viel Freude bereitet wie mir die Konferenz.

Read More

IT-Service-Management – die Basics von ITSM und die Anforderungen an die IT-Service-Organisation im Zeitalter der Digitalisierung

IT-Service-Management – die Basics von ITSM und die Anforderungen an die IT-Service-Organisation im Zeitalter der Digitalisierung

T-Service-Management (ITSM) strebt den Wandel in Unternehmen von der Informationstechnik zur Kunden- und Serviceorientierung an. Durch den Einsatz der dafür notwendigen Maßnahmen und Methoden versucht man die bestmögliche Unterstützung von Geschäftsprozessen durch die IT-Organisation zu erreichen. Dabei handelt es sich um die IT-Dienstleistungen, die im Rahmen von endkundenrelevanten Business Services erbracht werden müssen. Auf diese Weise können Effizienz, Qualität und Wirtschaftlichkeit der jeweiligen IT-Organisation kontinuierlich optimiert werden.

Read More

it-economics Coding Camp 2015

it-economics Coding Camp 2015

Zweimal ist ein Trend, dreimal eine Tradition. Dieses Jahr fand unser demnach inzwischen traditionelles 3. Coding Camp im herbstlichen Voralpenland statt, und zwar auf der vollständig in den Wolken versteckten Speckalm im Sudelfeld-Skigebiet.

An zwei Tagen durften die Entwickler von it-economics losgelöst von den Themen ihres Projektalltags neue IT-Trends ausprobieren und bei geschlossenen Vorhängen, nur angestrahlt vom bleichen Monitorlicht, ihre Laptops zum Glühen bringen.

Read More

Projekt mit der Hochschule Augsburg - Workshop Recruiting

Projekt mit der Hochschule Augsburg - Workshop Recruiting

Im Vorfeld des Workshops zum Thema „Recruiting“ bereiteten wir – die teilnehmenden Studenten der Hochschule Augsburg – bei einem gemeinsamen Treffen (Vorbereitungsphase), unter anderem Dokumente und Papiere für den Prozessworkshop vor. Dabei wurden nach Absprache mit dem Prozessverantwortlichem das Prozessprofil und die Workshop-Rahmenbedingungen, sowie ein detaillierter Zeitplan erarbeitet. Der Workshop zum Thema Recruiting fand darauf hin im Münchener Office der it-economics statt.

Read More

Mitarbeitermotivation in Zeiten der Digitalisierung und Industrie 4.0

Mitarbeitermotivation in Zeiten der Digitalisierung und Industrie 4.0

Digitalisierungsprojekte beschäftigen Unternehmen seit Jahren. Neue Herausforderungen stehen mit der Thematik „Industrie 4.0“ vor der Tür. Schritt für Schritt werden manuelle Prozesse abgelöst. Ob dies erfolgreich gelingt, hängt nicht nur an der zugrunde liegenden technischen Lösung und deren Implementierung ab, sondern vielmehr auch an den Menschen, die diese Veränderungen gestalten, tragen und leben.

Entsprechend ist das Change Management und die Motivation der Mitarbeiter ein wesentlicher Bestandteil der Projektarbeit. Die Motivation, der Leistungswille und damit der Erfolg ist eine unangefochtene Kausalkette. Im Folgenden wird sich auf die Menschen fokussiert, deren tägliche Arbeit sich essentiell durch ein Digitalisierungsprojekt ändert.

Read More

Projekt mit der Hochschule Augsburg - erstes Kennenlernen

Projekt mit der Hochschule Augsburg - erstes Kennenlernen

Das Ziel der Kooperation zwischen der Hochschule Augsburg und der it-economics GmbH ist es, interne Unternehmensprozesse unter der Anwendung von t.BPM, einer Methodik für Prozessmodellierung, zu analysieren, optimieren und dokumentieren. Zu diesem Zweck werden wir – die Studenten der Hochschule Augsburg – zwei Workshops veranstalten, in denen gemeinsam mit der it-economics  Unternehmensprozesse modelliert werden.

Read More

Vaadin auf Grails: Kann das funktionieren?

Vaadin auf Grails: Kann das funktionieren?

Projektanfragen mit dem Wunsch, eine Rich Internet Application auf Basis des bekannten Vaadin-Frameworks zu entwickeln oder zu erweitern, sind für uns als Vaadin-zertifizierter Partner mittlerweile zur Selbstverständlichkeit geworden. Bei den meisten Kunden ist dabei bereits eine bestehende JEE-Architektur vorhanden, in welche das Vaadin-Framework eingebettet werden soll. Im Gegensatz dazu unterstützen wir aktuell einen Verlag bei einem agilen „Green-Field-Projekt“: einer vollkommenen Neuimplementierung einer Rich Internet Application mit Vaadin. Die Besonderheit dieses Projekts liegt darin, dass statt einer herkömmlichen JEE-Umgebung eine ebenfalls neu zu entwickelnde Grails-Architektur als Backend dienen soll.

Read More

it-economics auf der DevOpsCon 2015

it-economics auf der DevOpsCon 2015

Continuous Delivery, DevOps, Cloud, Infrastructure as Code, Microservices, Container, Lean Business – Themen, die aktuell unsere IT-Welt grundlegend verändern. Unter dem Motto „Re-think IT“ wurde die DevOps Conference [1] ins Leben gerufen, um für diese Themen eine zentrale Plattform zu schaffen. it-economics war bei der Premiere in Berlin vom 1. bis 3. Juni mit dabei.

Read More

Quick Guide Ausschreibungen: Analyse der Dokumente

Quick Guide Ausschreibungen: Analyse der Dokumente

Als ich vor ca. zwei Monaten meine Stelle bei it-economics angetreten habe, bestand meine erste Aufgabe darin, zusammen mit meinen neuen Kollegen an einer wichtigen Ausschreibung zu arbeiten (die wir tatsächlich gewonnen haben ;)). In dieser Zeit erlebte ich mehrere Situationen, die mir wie ein Déjà-vu vorkamen. Ich hatte bereits an einigen Ausschreibungen sowohl in sehr großen als auch in relativ kleinen Unternehmen mitgearbeitet. Aber völlig unabhängig vom Unternehmen waren die Probleme, die dabei auftraten, meistens sehr ähnlich. In dieser kleinen Serie werde ich versuchen, einen Überblick über die wichtigsten Aspekte zu geben, die bei der Arbeit an einer Ausschreibung zu beachten sind. Allgemein kann man sagen, dass jede Ausschreibung in irgendeiner Weise einzigartig ist. Aber die meisten Ausschreibungen folgen einer vorgegebenen Struktur und bergen eine Reihe allgemein bekannter Fallstricke.

Read More

Projekt Assessments - wie gut laufen Ihre Projekte wirklich?

Projekt Assessments - wie gut laufen Ihre Projekte wirklich?

Ausgangslage - was sind die kritischen Erfolgsfaktoren für den Projekterfolg und woran scheitern Projekte?

Projekt Assessments geben Aufschluss über die aktuelle Situation von Projekten, Programmen oder ganzer Portfolios. Sie bieten zudem die Möglichkeit, Verbesserungen und Optimierungen frühzeitig zu erkennen sowie notwendige und geeignete Maßnahmen zielgerichtet und priorisiert vorzunehmen.

Read More

Wie misst man Clean Code?

Wie misst man Clean Code?

Als Software-Entwickler stehe ich am Ende des Tages mit einer mal mehr, mal weniger großen Menge neuen Codes da und stelle mir die Frage: Wie gut ist das, was ich heute geschrieben habe?

Genauso wie viel andere neige ich aber dazu, nicht immer 100 % objektiv zu sein, wenn ich die Qualität meines Codes selber beurteilen muss. Deswegen ist in unserer „Definition of Done“ festgelegt, dass jeder Code durch einen Kollegen revidiert werden muss. Dadurch erhalte ich eine zweite, unabhängigere Sicht auf meinen Code.

Falls man aber gerade keinen Kollegen zur Hand hat, hilft es auch, nacheinander die Prinzipien des Clean Codes durchzugehen und den Code darauf zu überprüfen, wie gut die Prinzipien dort umgesetzt sind. Und um dem eigenen, wohlwollenden Blick ein wenig Objektivität zur Seite zu stellen, hat es sich für mich bewährt, ein paar Code-Metriken zur Unterstützung heranzuziehen.

Read More

Bridging Gaps – Connecting People – Die REConf 2015 und unser Vortrag über den Anforderungsmanager in agilen Großprojekten

Bridging Gaps – Connecting People – Die REConf 2015 und unser Vortrag über den Anforderungsmanager in agilen Großprojekten

Die REConf ist die größte Konferenz zum Thema „Requirements Engineering“ im deutschsprachigen Raum. Nachdem wir im letzten Jahr mit unserer Fokus-Gruppe Requirements Engineering innerhalb der it-economics richtig durchgestartet sind, war diese Konferenz natürlich Pflicht – zumal sie auch noch in München stattfand. Die Kür für uns war allerdings, dass wir bei der Konferenz direkt mit einem Vortrag im Track „Agile“ angenommen wurden.

Read More

it-economics bei den BPM Integration Days 2015

it-economics bei den BPM Integration Days 2015

Auch in diesem Jahr haben die BPM Integration Days (http://bpm-integration-days.de) in München stattgefunden, diesmal aber in einem ganz neuen Format: Statt einer "Konferenz" sollte es ein Hands-On-Workshop-Trainingsevent sein. Und … das war es auch.

Mit dem neuen Format, einem interessanten Thema "Von der Konzeption bis zum lauffähigen Prozess" und vier erfahrenen Trainern (Torsten Winterber, Bernd Rücker, Dr. Markus Winteroll und Danilo Schmiedel) hatte ich natürlich entsprechende Erwartungen an dieses Trainingsevent.

Read More

Vaadin und GWT – GWT.create-Konferenz 2015

Ende Januar lud Vaadin zum nunmehr zweiten Mal die Entwicklergemeinschaft ein, sich auf der GWT.create-Konferenz über die Neuerungen in GWT (Google Web Toolkit) sowie über neue Entwicklungen in damit ausgestatteten Frameworks zu informieren. Die Konferenz war auf zwei Tage angelegt und fand zuerst in San Francisco und danach in München statt.

Read More

Mit der Abrissbirne zu besseren Unittests - Erkenntnisse beim Kaffeetrinken mit Uncle Bob

Mit der Abrissbirne zu besseren Unittests - Erkenntnisse beim Kaffeetrinken mit Uncle Bob

Durch glückliche Umstände hatte ich vergangenes Jahr die Möglichkeit, an einem zweitägigen Workshop mit Robert C. Martin – besser bekannt als „Uncle Bob“ – teilzunehmen. Ich hatte zu dieser Zeit bereits einige Erfahrung mit testgetriebener Entwicklung gesammelt, sowohl in Coding Dojos als auch in der täglichen Projektarbeit. Die Arbeitsweise durch das Vorgehen nach TDD (test-driven development) hatte signifikant positive Auswirkungen auf die Qualität der Software, die wir bauten, und gab uns ein Gefühl für eventuelle Schwachstellen der Anwendungen.

Read More