Gemeinsame, abgestimmte Meeting Notes ohne E-Mail Chaos – geht das?

Gemeinsame, abgestimmte Meeting Notes ohne E-Mail Chaos – geht das?

Meetings und regelmäßige Abstimmungstermine gehören bei uns allen irgendwie zum Alltag. Sie werden meist aufgesetzt, um den Informationsaustausch zu fördern und wichtige Themen effizient voranzutreiben – doch wenn wir darüber nachdenken, haben wir häufig nicht das Gefühl, dass dieses Ziel erreicht wird.

Woran liegt das?

Read More

Qualitätsgesichertes Informationsmanagement in Confluence

Qualitätsgesichertes Informationsmanagement in Confluence

Informations- und Wissensmanagement stellt Organisationen in verschiedensten Größen und Tätigkeitsfeldern vor Herausforderungen: Wo und in welcher Form sollten Informationen innerhalb der Organisation bereitgestellt werden? Wie können dabei auch verteilte Teams in einem möglichst einfachen Workflow zusammen arbeiten? Mit Atlassian Confluence bieten wir hierfür seit Jahren ein erprobtes Tool an, das sich zudem an unterschiedlichste Anforderungen anpassen lässt.

Read More

Diversity bei it-economics: Wie vielfältige Lebensläufe unsere Innovationskraft stärken und zum Geschäftserfolg beitragen

Diversity bei it-economics: Wie vielfältige Lebensläufe unsere Innovationskraft stärken und zum Geschäftserfolg beitragen

In den kommenden Monaten stellen sich an dieser Stelle verschiedene Kolleginnen und Kollegen vor, geben Einblick in ihre Arbeit als Consultant und zeigen, dass alle Karrieretüren allen offen stehen. Vielfalt ist Erfolgsfaktor wie Herausforderung.

Das Team unserer Diversity-Initiative möchte mehr Bewusstsein für das Thema schaffen und die Umsetzung weiter vorantreiben, damit die Vielfalt im Unternehmen zielführend eingebracht und umgesetzt werden kann: Get IT done – gemeinsam Erfolge realisieren! it-economics als Arbeitgeber investiert in unterschiedliche Talente, fördert individuelle Wege im Team und bietet Entwicklungsmöglichkeiten in verschiedene Beratungsfelder. Aber lest selbst …

Read More

CIA #3 - Die Sicherheit will getestet sein

CIA #3 - Die Sicherheit will getestet sein

Ein wichtiger Baustein eines jeden Sicherheitskonzepts sind die regelmäßige Prüfung sowie Anpassung der bestehenden Konzepte. In diesem Kontext ist der Faktor Mensch nie zu vernachlässigen und immer mit einzubeziehen. Hierfür eignen sich die Methoden des Social Engineering und Pishing, welche primär auf einer aktiven Hintergrundforschung sowie psychologischen Tricks aufbauen. Um unsere eigene Sicherheit zu prüfen und ein entsprechendes Bewusstsein für das Thema Pishing zu schaffen, haben wir einen Versuch gestartet: ein Angriff auf unsere eigene Firma.

Read More

IT-Sicherheit bei der Atlassian Suite

IT-Sicherheit bei der Atlassian Suite

IT-Sicherheit ist für jedes Unternehmen ein wichtiges Thema und beim Einsatz von Software sollte man über die Sicherheitsvorkehrungen der jeweiligen Software bzw. Softwareanbieters informiert sein. Vom 9.11. Oktober war it-economics auf der it-sa, Europas führende IT-Security-Messe und präsentierte dort schwerpunktmäßig Datenschutz und Sicherheitsaspekte der Atlassian Suite. Atlassian setzt dabei auf unabhängige Dritte und bewährte Verfahren der Branche. Was genau Atlassian tut, um die Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten bei Nutzung seiner Softwareprodukte Confluence, Jira, Bitbucket etc. sicherzustellen und damit Compliance-Richtlinien einzuhalten, fassen wir hier noch einmal kurz zusammen.

Read More

Datenschutz mit Atlassian – bereit für DSGVO und Privacy Shield

Datenschutz mit Atlassian –  bereit für DSGVO und Privacy Shield

Datenschutz und Sicherheit sind für jedes Unternehmen ein wichtiges Thema. Die it-sa steht als Europas führende IT-Security-Fachmesse für Experten Know-How, innovativste IT-Sicherheitslösungen und einen einzigartigen Branchenaustausch. Vom 9.-11. Oktober treffen sich zum zehnten Mal IT-Security-Experten auf der it-sa in Nürnberg. Zusätzlich zum Messeangebot wird umfangreiches Fachwissen in fünf offen zugänglichen Foren angeboten. Begleitend findet der Congress@it-sa mit zahlreichen Vortragsreihen statt. it-economics ist in diesem Jahr zusammen mit Sopra Steria als Aussteller auf der it-sa und informiert neben Sicherheitsthemen, schwerpunktmäßig über Datenschutz und Sicherheitsaspekte der Atlassian Suite. Wie Atlassian mit gelten Datenschutznormen umgeht und darüber hinaus für Transparenz sorgt, erfahren Sie im Folgenden.

Read More

Rückblick: Atlassian Summit und AtlasCamp 2017

Rückblick: Atlassian Summit und AtlasCamp 2017

Kaum hat man sich eingelebt, ist es dann auch schon wieder vorbei. Das war der inkl. AtlasCamp 2017: Es hieß wieder "team-up" und somit sandten wir schon das dritte Jahr in Folge eine Gruppe des Value Streams Atlassian zum Atlassian Summit, der erstmalig in Europa stattfand, nach Barcelona. Zusammen mit dem Summit fand auch das Entwicklerevent AtlasCamp im direkten Anschluss statt.

Read More

Atlassian Confluence Plugins, Extensions, Makros: the good, the bad and the ugly #1

Atlassian Confluence Plugins, Extensions, Makros: the good, the bad and the ugly #1

Atlassian Confluence wird zu einem immer beliebteren Collabarotion-Tool in Unternehmen. Durch den Atlassian Marketplace besteht zudem die Möglichkeit, dass Atlassian Partner Plugins erstellen, um die Funktionalitäten von Confluence deutlich auszuweiten und anzureichern. In unserer Blog Serie evaluieren wir verschiedenste Plugins für Atlassian Confluence auf ihren Nutzen hin.

Read More

REConf 2016 – Connecting People – overcome barriers

Auch dieses Jahr war ich wieder auf der REConf, der größten Requirements Engineering Konferenz im deutschsprachigen Raum. Das Angebot an Vorträgen war wie immer recht breit aufgesetzt – vier Tracks: Agile, Industries 4.0, Zuständigkeiten Kunden/Lieferanten und Solution Track plus weitere Vorträge.

Read More

Wer sind wir und wenn ja, wie viele? Management von Anforderungen, Projektportfolios und Mitarbeiterkapazitäten mit imatch

Wer sind wir und wenn ja, wie viele? Management von Anforderungen, Projektportfolios und Mitarbeiterkapazitäten mit imatch

m Umfeld globaler Unternehmensstrukturen und Projektvielfalten wird es immer wichtiger, nicht nur Herr über ein einzelnes Projekt zu sein, sondern die ganze Bandbreite an Anforderungen, Projekten und Ressourcen eines Unternehmens zu managen.

Dass dies keine leichte Aufgabe ist, zeigen Studien der TU Berlin. Seit 2003 führt der Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement empirische Studien zum IT-Projekt- und Portfoliomanagement (IT-PPM) durch. Dabei kristallisierten sich typische, immer wiederkehrende Mängel heraus:

  • Zu viele Projekte (62% der Studienteilnehmer)
  • Mangelnde Konsequenzen bei Entscheidungen über Projektabbrüche (67%)
  • Doppelarbeiten (32%)
  • Keine strategiekonforme Verteilung der Ressourcen (34%)

Die Studien verdeutlichen, dass Unternehmen mit gutem IT-Projekt- und Portfoliomanagement wirtschaftlich erfolgreicher sind und somit IT-PPM kein Selbstzweck ist, sondern eine Investition in ein Managementsystem, die sich auszahlt.

Read More