Diversity@it-economics – GEGEN HASS. BUNT, GEMEINSAM, STARK!

CSD 2020 in München – Sichtbarkeit trotz Covid-19

Nach dem Ausbruch der weltweiten Pandemie und den Lockdowns war uns natürlich klar, dass der CSD, wie so viele andere Großveranstaltungen, nicht wie gewohnt stattfinden kann. Umso mehr haben wir uns gefreut, als die Nachricht kam, dass eine Remote-Variante an den Start gehen würde.

Dieses Jahr ist wirklich alles anders – eigentlich hatten wir uns wieder auf unsere Teilnahme am CSD gefreut, schließlich haben wir Diversity in unseren Firmenwerten und in unserem Code of Conduct verankert. Wir stellen den Mensch in den Mittelpunkt, deshalb wertschätzen und fördern wir die Einzigartigkeit aller – unabhängig von äußeren Merkmalen, Ethnie, Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, politischer Ausrichtung und sexueller Identität oder Orientierung.

CSD 2020

Die Organisator*innen des CSDs hatten aufgrund von Covid-19 dieses Jahr das Ziel, als Münchner LGBTI*-Community ein positives Beispiel zu geben und unter Einhaltung der Hygieneregeln kreativ und mit Engagement für die eigenen Rechte eintreten und sichtbar sein zu wollen. Die übliche Parade und das Bühnenprogramm auf dem Marienplatz wurden deshalb abgesagt. Stattdessen gab es 45 in der Innenstadt verteilte Demo Spots, an denen in diesem Jahr mit ausreichend Abstand drei Stunden lang still demonstriert wurde. Zum anderen gab es einen über 18 Stunden langen Livestream. Hier wurde ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm aus Community-Talks, Musik, Live-Acts, Drag Shows und Zuschauer*innen-Aktionen geboten. Zudem auch die Spots aus der virtuellen Polit-Parade von über 70 Vereinen, Gruppen, Personen, Einrichtungen, Netzwerken und Konsulaten.

Covid-19 verändert die Welt und macht vieles möglich, was bis vor kurzem so noch nicht denkbar war.

Unser Commitment:

Schnell war uns klar, dass wir uns auch in diesem „neuen Normal“ für eine bunte Gesellschaft, frei von Diskriminierung einsetzen:

Ganz gemäß dem Motto „Gegen Hass. Bunt, gemeinsam, stark!“ ist folgendes Video entstanden, für das unsere Diversity-Initative viele Kolleg*innen zusammengerufen hat und unser gemeinsames Commitment als One Team zusammenfasst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Video ist zwar für den CSD produziert worden, wir zeigen es aber ab sofort auch in unseren Onboarding Sessions für neue Mitarbeitende, da wir denken, dass es authentischer und besser als jede Präsentation zeigt, wie wir in der it-economics Diversity leben und transportieren wollen – gleich von Tag 1 an.

Unterstützung im Unternehmen muss sichtbar sein, damit sie richtig wirken kann.

Deutschland bildet leider auch heute noch ein trauriges Schlusslicht, wenn es darum geht, ob sich LGBT*IQ-Menschen ein Coming Out am Arbeitsplatz trauen – im 20-Länder-Vergleich landen wir hier mit nur 37 Prozent ganz hinten

Wenn alle einfach so sein dürfen, wie sie sind, können Talente gelebt, Energien konzentriert und Perspektiven erweitert werden. So wird bei der it-economics aus einem offenen Füreinander ein produktives Miteinander. Von einer respektvollen und konstruktiven Unternehmenskultur profitieren wir alle.

In diesem Sinne standen und stehen die Partner*in der it-economics als Paten, Unterstützer und Allies ein:

Also: Bleibt gesund und wir sehen uns dann nächstes Jahr wieder beim CSD. Wir sind nämlich ganz sicher wieder dabei.

Alle Beiträge zur virtuellen Polit-Parade des Münchner CSDs kann man hier nachschauen: https://www.csdmuenchen.de/feiern.html

Neugierig geworden? Hier geht’s zum Einstieg bei uns: www.it-economics.de/karriere