Atlassian Confluence Plugins #2 - Tabellen-Plugins für Confluence: Table Enhancer

Wie in der ersten Folge umrissen: Confluence ist nicht Word und der Standard-Tabelleneditor nicht Excel. Dennoch kommt bei etwas umfangreicheren Tabellen schnell Unzufriedenheit auf: das Filtern oder die Selektion von Inhalten ist alles andere als komfortabel — je länger Tabellen werden, um so weniger kann man damit produktiv arbeiten.

Wir sahen uns die drei auf dem Marketplace verfügbaren Tabellen-Erweiterungen für Confluence an:

  • Advanced Tables von Bob Swift
  • Table Filter and Charts von Stiltsoft
  • und das kostenlose Table Enhancer der Münchner TNG.

Table Enhancer, TNG

Starten wir mit dem vornehmlich einfachsten, dem Table Enhancer, das im Quellcode sogar als OpenSource unter einer Apache-Lizenz verfügbar ist. Dieses Plugin hat fünf Features, allesamt sinnvolle Erweiterungen zur Standardausstattung und ist verfügbar seit Confluence Server 4.0 v5.2.5 — ein Plugin-Methusalem quasi.

  1. Fortlaufende Zeilennummern können in einer hinzugefügten führenden Spalte an jede Zeile ergänzt werden. Diese bleiben persistent, dynamisch oder unabhängig von Sortierungen erhalten. Bei langen Tabellen ist das nützlich, da eine Position über eine eindeutige Zahl kommuniziert werden kann.
  2. Das zweite Feature lässt eine initiale Sortierung beim Rendering der Tabelle definieren. Dazu wird in den Einstellungen des Plugins die Ordnungsnummer der Spalte hinterlegt. Beim Reload und neuen Rendering der Seite wird die Tabelle entsprechend diesem Kriterium sortiert und gerendert. Wunschweise kann die Indexspalte eingefärbt werden.
  3. Die dritte Eigenschaft lässt die erste Zeile im Kopf der Tabelle oder die erste Spalte fixieren. Diese Funktion kennt man aus Tabellenkalkulationen: Kopfzeilen mit Spaltenbeschriftungen bleiben so 'stehen', die Inhalte der darunterlegenden Zeilen scrollen darunter. Das ist praktisch, da man so den Überblick bei breiten Tabellen bewahren kann, sogar während des Editieren
  4. Symbolischer Markup wie die gerne verwendeten Zeichen ⚠ oder ⓘ werden ihrem alphabetischen Buchstabenwert entsprechend einsortiert.
  5. Ein Mini-Feature gestattet das Aufsummieren von Zahlenwerten einer Spalte. Dies klappt ebenfalls, sofern die Zahlenwerte einheitlich formatiert sind und das verwendete Dezimalzeichen eingetragen ist. Spätestens hier fragten wir uns: Wenn Summenbildung funktioniert … könnten dann auch andere arithmetische Operatoren implementiert werden? Das wäre fein, wenigstens einfache Operatoren wären hilfreich. Neben der Summenbildung etwa die Anzahl von Elementen in einer Zeile oder Spalte, der Mittelwert oder Maximum und Minimum.

Die offenen Fehlermeldungen und change requests auf der TNG-Supportseite zum Table Enhancer sind unauffällig und überschaubar wenige. Das ist ein gutes Zeichen — wenngleich auch hier die Bauernregel gilt 'einem geschenkten Gaul …' und man daher nicht ganz sicher sein kann, ob mögliche Schwachpunkte und Ungereimtheiten nicht einfach mit einem leicht resignierten Achselzucken hingenommen werden.

In der Bilanz: empfehlenswert. Mit diesem kostenlosen OpenSource-Plugin macht man keinen Fehler und ergänzt die Standard-Tabellenfunktionen um drei nützliche Erweiterungen. Und Dank an Blagovest Trenchev für das zweite Augenpaar!

Das Plugin ist im Atlassian Marketplace über folgenden Link zu finden: https://marketplace.atlassian.com/plugins/com.tngtech.confluence.plugins.tableenhancer/server/overview