Softwarequalität durch Testautomatisierung optimieren - it-economics und IB Boost gehen ORQA-Partnerschaft ein

ORQA Logo

Im Rahmen der Softwareentwicklung werden Tests aufgrund von Kosten- und Zeitbeschränkungen zugunsten eines schnellen Release nicht selten vernachlässigt. Die Folge sind Kundenunzufriedenheit und hohe Folgekosten. Eine effiziente Lösung für diese Problematik stellen automatisierte Tests dar. Um den Bereich automatisiertes Testen weiter voranzutreiben gehen it-economics und die IB Boost Ltd. aus London nun eine Partnerschaft ein und vertreiben gemeinsam das Testing Tool ORQA.

Das Unternehmen IB Boost Ltd. bietet mit ORQA eine hochskalierbare Lösung für die Automation von Anwendungs- und Daten-Management an. Sie kann für das automatisierte Testen und die Qualitätssicherung von allen Arten von Softwareprodukten verwendet werden. Die Lösung kann in der Systemintegration, im Testbereich, in der Data Extraction und Transformation verwendet werden. Jede Art von Application kann damit schnell mittels Drag & Drop automatisiert werden:

  • Web Frontend
  • Java
  • Windows
  • XML
  • Fat Client
  • Datenbanken
  • Trading Systeme (insbesondere Murex)

ORQA basiert auf der Erkennung von Objekten auf Anwendungsoberflächen, die sich auch bei Änderungen anpassen. Auch können mit ORQA umfangreiche logische Operationen in Java ausgeführt werden, die das Framework beliebig erweitern können.

Erfolgreiches Pilotprojekt beim Aufbau einer Bank

ORQA kam bei it-economics im Rahmen der Gründung einer Bank eines bekannten Automobilherstellers zum Einsatz – und konnte vollständig überzeugen. ORQA wurde hierzu als Test Automation Suite eingeführt und an die Kundensysteme entsprechend angepasst.

Ziel des Teilprojekts Testautomatisierung war es möglichst schnell und mit geringem Aufwand eine hohe Qualität und Varianz sowie Wiederholbarkeit der fachlichen Testvorgänge zu erreichen. Hierzu wurden die Testdaten in einem ersten Schritt mit der Testautomatisierungssoftware ORQA eingespielt. Damit wurde die Grundlage geschaffen, um Risiken durch fehlerhafte manuelle Eingriffe zu verringern und in jedem Testzyklus wiederholbare und konsistente Testdaten einzuspielen. So konnten in einem sehr zeitgetriebenen Projekt umfangreiche Regressionstests durchgeführt und Testvorgänge erheblich beschleunigt werden. Kostenintensive externe oder interne manuelle Tests konnten durch den Einsatz von ORQA deutlich reduziert werden. Die Testautomation konnte bei allen neuen Entwicklungen dafür sorgen, dass bei Regressionstests Fehler automatisch entdeckt wurden. Durch die Übergabe an die fachlichen Mitarbeiter hatten in der Folge auch Fachabteilungen die Möglichkeit die Testautomation weiterzuführen ohne selbst zu kodieren.

Die Erfahrungen aus dem Pilotprojekt haben die Vorteile von ORQA bestätigt:

  • Einfache Bedienbarkeit für IT-affine Anwender
  • Vorimplementierte Toolbox für diverse Aktionen
  • Einfache und schnelle Umsetzbarkeit von Test-Automatisierung
  • Drag & Drop bei vielen Applikationen
Stefan Grimm, Partner und ORQA Verantwortlicher, it-economics

Stefan Grimm, Partner und ORQA Verantwortlicher, it-economics

it-economics und IB Boost verkünden ORQA Partnerschaft

Aufgrund der guten Erfahrungen haben sich it-economics und IB Boost entschlossen eine Partnerschaft für ORQA einzugehen. it-economics verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Testautomatisierung. Erfahrene Berater prüfen die spezielle Kundensituation, erstellen das Testkonzept und können anschließend ORQA mit dem erforderlichen Fachwissen im passenden Umfang einsetzen.

 

Mehr Informationen zu ORQA unter:
www.it-economics.de/partner/orqa

oder unter:
https://orqa.ibboost.com