it-economics Bulgaria, Standort Sofia wächst weiter

Sofia_Office_Team.png

2014 wurde die Tochtergesellschaft it-economics Bulgaria mit Sitz in Sofia gegründet. Der Aufbau des Nearshore Centers ist eine Erfolgsgeschichte: Der Standort wächst weiter mit neuen Kollegen und baut nun – neben den Bereichen Projektmanagement-Services und Softwareentwicklung – ein drittes Team auf, das sich dem Application Management widmet.

Standardisierte Services unterliegen einem starken Kosten-Wettbewerb. Nichtsdestotrotz suchen Auftraggeber top ausgebildete, international erfahrene Entwickler und Projektmanagement-Spezialisten, welche im Bedarfsfall schnell vor Ort beim Kunden sein können. it-economics entschied sich deshalb für den Standort Bulgarien mit hervorragend ausgebildeten IT-Fachkräften, sowie guter Kenntnis der deutschen Sprache und Arbeitsweise. Heute ist das Neashore Center bei vielen Kunden nicht mehr wegzudenken und eine echte Erfolgsgeschichte.

Neues Team für Application Management im Aufbau

In den Bereichen Projektmanagement und Softwareentwicklung arbeiten heute 15 Mitarbeiter in zwei Teams für unterschiedlichste Kunden in Deutschland. Ergänzend wird derzeit ein weiteres Team für Application Management aufgebaut, welches sich insbesondere um den Betrieb und die Wartung bestehender Software-Anwendungen kümmern wird. Fünf neue Mitarbeiter verstärken in Kürze den Standort. „Der Bedarf an Softwareentwicklern, Application Managern und PMO Spezialisten ist damit noch immer nicht gedeckt“ kommentiert Holger Fink, Geschäftsführer der it-economics Bulgaria, den Wachstumskurs.

Mehr zum Leistungsangebot des Nearshore Centers Sofia: https://www.it-economics.de/nearshoresofia