Vortrag am 13.02.2017: Der Einfluss des Agilitätsgrads auf den Erfolg von Softwareentwicklungsprojekten unter Berücksichtigung der Unternehmenskultur, St. Gallen

Agile Methoden sind seit einigen Jahren in der Softwareentwicklung etabliert und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Gleichzeitig erscheinen der Einfluss des gewählten Agilitätsgrads eines Softwareentwicklungsprojekts, sowie der Unternehmenskultur auf den Projekterfolg weitestgehend ungeklärt.

Martin Haase, it-economics

Martin Haase, it-economics

In Zusammenarbeit mit Prof. Nils Urbach und Jan Jöhnk der Professur Wirtschaftsinformatik und Strategisches IT-Management an der Universität Bayreuth untersuchten Stefan Lipowsky, Senior Manager bei it-economics, und Martin Haase, Consultant bei it-economics, den Einfluss des Agilitätsgrads auf den Erfolg von Softwareentwicklungsprojekten und in wieweit die Unternehmenskultur dabei eine Rolle spielt.

Die Ergebnisse ihrer Studie stellen sie gemeinsam bei der 13. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik „Towards Thought Leadership in Digital Transformation“ an der Universität St. Gallen vor.

stefan lipowsky, it-economics

stefan lipowsky, it-economics

Datum: Montag, 13. Februar 2017
Zeit: 11:00 - 12:30 Uhr
Ort: Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen
Raum: 01-014 (Track 5, Session1 – „IT-Management und IT-Strategie / IT Management and IT Strategy“)

Die WI2017 bietet in über 17 Tracks einen Austausch über aktuelle IT-Trends und Networking mit Vertretern aus Forschung & Praxis, dazu tolle Social Events und Exkursionen. Sie findet vom 12. Februar bis 15. Februar 2017 statt.

Hier geht‘s zum Paper: https://wi2017.ch/de/track14#track_14_session_1_de
Weitere Infos auf: http://wi2017.ch/de/