B2Run 2016: Raus aus dem Bürostuhl, rein in die Laufschuhe

Es war schweißtreibend, es war knallharter Wettbewerb – aber es hat Spaß gemacht. Die B2Run-Saison neigt sich für dieses Jahr wieder dem Ende zu. Bis auf Berlin haben mittlerweile alle Firmenläufe stattgefunden. Da von uns in der Hauptstadt niemand mitlaufen wird, ist die Zeit für unser Saison-Fazit gekommen.

3 Standorte mit 19 Teilnehmern

Für it-economics schickten die Standorte Karlsruhe (am 09. Juni), Düsseldorf (am 28. Juni) und München (am 14.07.) ihre besten Läufer und Läuferinnen ins Rennen. 15 Männer und 4 Frauen gaben auf den jeweils rund 6 Kilometern alles und die Resultate können sich sehen lassen.

Die Top-Resultate im Überblick

  • Am meisten beeindruckend hat uns Christiane Dick: Mit 28:57 Minuten belegte Sie in Düsseldorf Platz 22 von über 2000 Läuferinnen.
  • Aber auch die Männer waren wieder schnell unterwegs:
    Platz 1: Robert Süggel mit 26:34 Minuten
    Platz 2: Andreas Gast mit 26:43 Minuten
    Platz 3: Ingmar Janßen-Holldiek mit 27:19 Minuten
  • Den vierten Platz sicherte sich unser CEO Torsten Klein mit 27:45 Minuten und damit Rang 79 in der Chefwertung mit 484 Teilnehmern.

Ein großes Lob an alle. Wir hoffen auch im nächstem Jahr wieder auf eine zahlreiche Teilnahme.