Soziales Engagement: JOBLINGE weiter auf Erfolgskurs

Auch wenn der Blick auf die Arbeitslosenzahlen und unbesetzten Lehrstellen anderes vermuten lässt – Jugendarbeitslosigkeit ist auch in Deutschland immer noch ein wichtiges Thema. Rund 500.000 junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren finden keinen regulären Job - besonders, wenn sie aus schwierigen sozialen Verhältnissen stammen, kaum Erfolge in der Schule hatten sowie finanzielle oder sprachliche Probleme hatten.

Aus diesem Grund haben wir uns bei it-economics  dafür entschieden seit letztem Jahr auf Kunden- Weihnachtsgeschenke zu verzichten und stattdessen, unserem CSR-Fokus auf Bildung gemäß, die Initiative JOBLINGE zu unterstützen, die jungen Menschen dabei hilft mittels „Hilfe zur Selbsthilfe“ einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu erhalten.

Bereits im Februar konnten wir uns erstmals vor Ort in München bei einer Projektpräsentation von der Arbeit der JOBLINGE überzeugen und auch die kürzlich mitgeteilten Zahlen zeigen den Erfolg des Konzepts. Bisher konnten über 4.000 Jugendliche bei ihren Bemühungen unterstützt werden. Dreiviertel der Teilnehmer finden durch das Programm innerhalb von durchschnittlich sechs Monaten einen Ausbildungsplatz oder einen Job. Das Unterstützernetzwerk wächst kontinuierlich weiter auf inzwischen rund 1.700 Unternehmen und 1.300 ehrenamtliche Helfer. Aufgrund dieser Unterstützung konnte im Juli ein ergänzendes Programm unter dem Namen „JOBLINGE Kompass“ gestartet werden, das sich speziell der Integration junger Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt widmet.

Wir sind froh, Teil der Initiative zu sein und freuen uns über den kontinuierlichen Erfolg des Programms.

Weitere Informationen über JOBLINGE finden sich unter folgendem Link: www.joblinge.de.