Eindrücke vom Paper Prototyping Workshop auf der Agile World am 29.06.2015

Gestern führten Pascal Gugenberger, Senior Solution Architect, Tino Hertlein, Senior Consultant, und Stefan Lipowsky, Senior Manager, (von links) den Paper Prototyping Workshop auf der Agile World in München durch. Nach einer Einführung in die Theorie und anschließenden Veranschaulichung durch ein Rollenspiel konnten die 18 Teilnehmer Ihr Wissen direkt in einer praktischen Übung anwenden. Dabei nahmen sie die verschiedenen Rollen (Moderator, Benutzer, Computer, Beobachter) ein und konnten das Vorgehen selbst erleben. Durch das Durchspielen der Applikation und der damit verbundenen Verifizierung des User Interface wird beim Paper Prototyping die Kommunikation zwischen dem  Anwender und den UI-Designern sehr gefördert. Die Vorteile von Paper Prototyping, einer kostengünstigen Alternative zu anderen Vorgehensweisen - wie die Erstellung von Wireframes, überzeugten: Das Vorgehen kann in einer frühen Projektphase ohne technisches Know-How oder technische Tools eingesetzt werden.